Auf die Frage, wie man am besten eine Fahrradroute durch München plant, gibt es mittlerweile zahlreiche Antworten. Die Besten stellen wir hier vor.

#1. Naviki

Diese Website ist relativ neu, sieht aber vielversprechend aus. Die Schnittstelle ist einfach zu verstehen und sobald Sie einen Start- und einen Endpunkt für Ihre Tour eingegeben haben, wird eine GPS-Route erstellt, die in verschiedenen Formaten heruntergeladen werden kann. Naviki hat sogar Smartphone-Apps, wenn Sie mit einem iPhone oder Android-Handy unterwegs sind.

Das Einzige, was uns nicht klar ist, ist, wie Naviki eine Route wählt: Gibt es lokale Radwege oder nur kleinere Straßen? Es ist auf jeden Fall ein guter Ausgangspunkt für die Planung Ihrer Tour und Sie können die Route jederzeit verfeinern.

#2. Radweit

Dies ist ein ganz anderer Ansatz als Naviki und erfordert mehr Aufwand, aber www.Radweit.de ist auch unglaublich lohnend, wenn man einmal verstanden hat, wie es funktioniert. Die Webseite ist komplett in Deutsch, also benutzen Sie Google Translate, wenn Ihr Deutsch nicht den Anforderungen entspricht.

Wenn Sie zum ersten Mal auf www.Radweit.de zugreifen, werden Sie feststellen, dass es sich nicht gerade um einen ‘Online-Routenplaner’ im modernen Sinne handelt. Sie können nicht einfach einen Start- und einen Endpunkt eingeben und erwarten, dass eine Route erscheint. Was Sie jedoch tun können, ist, Fahrradrouten und Karten für ganz München und viele umliegende Orte abzurufen und auszudrucken.

Die Karten sind beeindruckend detailliert und der Website-Ersteller hat sich viel Mühe gegeben, nur die relevanten Abschnitte auf jeder Karte zu platzieren. Zuerst sieht es unverständlich aus, aber schauen Sie genau hin und Sie werden sehen, dass Sie auf einem sauberen Blatt A4-Papier eine ganze 150 km lange Radstrecke haben. Sie können die Karten in Schwarz-Weiß oder Farbe, im Format A4 oder auf A3-Papier ausdrucken. Praktisch! Mit ein wenig Zeit zum Durchblättern der Seite können Sie Karten für eine komplette Radtour durch München ausdrucken. Und das Beste daran – es ist kostenlos!